Sorry, this content is not available in your chosen language
Create Account Download
Create Account
Logout Download
Zwift Community

Hamburger Junge auf dem Weg nach Kona

by Elisabeth Fischer
on June 08, 2019

Die Specialized Zwift Tri Academy 2019 steht in den Startlöchern. Eines der Teammitglieder in diesem Jahr ist Philipp Herber aus Hamburg. Erfahre, was im Mai im Specialized HQ in Morgan Hill, Kalifornien, passiert ist, wo Philipp den Rest des Teams und die Zwift Academy Tri Team Mentoren Sarah True und Tim Don kennengelernt hat. Sieh dir die besten Szenen der Woche in unserem Video hier an.

Um unser deutsches Teammitglied besser kennenzulernen, haben wir uns mit ihm zusammengesetzt:

 

Kannst du dich, für alle die dich noch nicht kennen, in drei Worten vorstellen?

Ehrlich, Fröhlich, Ruhelos

🏔oder 🌊?

🌊

Welches Lied beschreibt dich am besten?

Wenn ich ein Gerne wähle dürfte, dann Techno, weil ich meistens gut drauf bin. Bei einem einzelnen Lied wirds schon schwierig.

Was ist dein bisher größter Erfolg?

Ich glaube, ich bin zu Bescheiden, um hier tatsächlich eine Antwort geben zu können aber wenn ihr nach dem fragt, was in mir am meisten Stolz ausgelöst hat, dann mein erstes IRONMAN finish 2017 in Vichy, Frankreich.

Warum hast du dich für das Zwift Academy Tri Team beworben?

...der Neid auf Golos letztjährige Erlebnisse und die Hoffnung auf Verbesserung meines Hawaii-Resultats 2018.

Wann hast du mit Zwift angefangen und was ist deine Lieblingsstrecke?

2017 zu meiner ersten IRONMAN Vorbereitung auf der Suche nach Motivation für Schlechtwettertage. Seit dem fahre ich am liebsten durch Wattopia.

Beschreibe in drei Emojis, wie die Woche im Specialized HQ in Kalifornien war:

🥳💥🌦

Kanntest du die anderen Teamkollegen/Teamkolleginnen schon von Rennen?

Tim habe ich in Kona getroffen, den Rest leider nicht.

Welche Tipps konntest du von Tim Don & Sarah True mitnehmen?

Tim und Sarah haben uns insbesondere viele Tipps zum neuen Rad gegeben und am meisten Austausch hatte ich mit Sarah wohl über Kaffee.

Eine Sache, die anders war, als du sie erwartest hast, war _______

das Wetter. Die neue Regenjacke war eigentlich erst für Deutschland zum Arbeitseinsatz disponiert.

Was sind deine Pläne für den Sommer, abgesehen von dem Training für das Kona-Podium?

Mich heil durch meinen 30. Geburtstag und insbesondere die norddeutschen Traditionen rund um den 30. Geburtstag von Unverheirateten, schlängeln.

Was ist dein Kona-Qualifikationsrennen?

Ich freue mich sehr auf mein Qualifikationsrennen im schönen Klagenfurt am Wörthersee, IRONMAN Austria.

Gibt es Rennen, bei denen dich Deutschsprachige anfeuern können?

Der IM Austria, weiter reicht meine Planung noch nicht. Erst die Quali, dann die weitere Saisonplanung.

Was ist dein größtes Ziel im Triathlon?

Neben einem Podium in Kona und einer Top IRONMAN Zeit hätte ich riesen Lust mal Transalp oder Cape Epic zu erleben, auch wenn die Rennen keine Triathlons sind.

Wenn du für einen Tag jemand anderes sein könntest, wer würdest du sein?

Epic! Ich würde als Donald Trump mal versuchen den Wikipedia-Artikel zum Dunning-Kruger-Effekt zu verinnerlichen.

 

Und nachdem wir jetzt alle den Dunning-Kruger-Effekt gegoogelt haben und wieder etwas gelernt haben (Danke, Philipp!), bedanken wir uns auch bei Philipp, dass er sich Zeit genommen hat und wir hoffen mit ihm beim IRONMAN Austria seine Qualifikation für Kona zu feiern.

Mehr Updates zum Team und Philipp’s Reise nach Kona 2019 gibt es auf https://zwift.com/academy/tri und unseren deutschsprachigen Kanälen Instagram und TwitterVergiss nicht Philipp in der Companion App zu folgen und ihn mit Ride Ons bei seinem harten Training zu unterstützen.

PowerUp Tri Podcast Episode 8: Tim Don about 1 year ago