Sorry, this content is not available in your chosen language
Create Account Download
Create Account
Logout Download
Events

ZWIFT TOUR FOR ALL: JETZT WIRD IN DIE PEDALE GETRETEN

on April 28, 2020

Nimm an der Tour For All teil und unterstütze gemeinsam mit der Zwift-Community Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières (MSF) bei ihrer Arbeit im Rahmen von COVID-19.

Gemeinsam können wir die Tour for All zu unserem bisher effektivsten Multi-Etappen-Event machen. Wir starten die Tour mit einer Spende in Höhe von 125.000 US-Dollar (ca. 115.000 EUR), die an den COVID-19-Krisenfonds von MSF geht, um damit die globalen Notfallmaßnahmen der Organisation zur Bekämpfung der Pandemie und ihrer Folgen zu unterstützen.

Diese Spende werden wir am Ende der Tour verdoppeln, wenn 250.000 Zwifters mindestens eine Etappe absolvieren. Los geht's, gemeinsam sind wir stark!

Dieser Post soll dich schnell und unkompliziert auf eine großartige und reibungslose Erfahrung vorbereiten.

Gruppenfahrten auf Zwift sind eine großartige Möglichkeit, um Leute zu treffen und Teamgeist zu entwickeln. Und genau darauf zielt die Tour For All ab. Unsere Community ist stark und leistungsfähig. Gemeinsam können wir viel bewegen.

Chatte beim Fahren mit anderen, such dir ein Peloton und genieße während jeder Etappe die Aussicht. Bist du ein Radfahrer und möchtest ein Rennen fahren? Dann hast du Glück. Neben vielen Gruppenfahrten bieten wir auch Rennen an. Du läufst lieber? Dann sind die vielen verschiedenen Gruppenläufe genau das Richtige für dich!

Wenn du neu bei Zwift bist und erst noch auf Touren kommen musst, kannst du dir dieses Anleitungsvideo ansehen.

 

FAHRTEN PLANEN

Informationen zu den einzelnen Etappen findest du im „Tour For All-Zeitplan“ auf der Tour For All-Homepage. Du siehst dort eine Beschreibung der Etappe und der verfügbaren Termine. Hier kannst du dich auch für bestimmte Etappen anmelden.

 

DISTANZ AUSWÄHLEN

Wie bei einem Fondo werden auch bei Tour-Events die Gruppenfahrten nach Distanz zusammengestellt. Gruppe A fährt eine längere Etappe, das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass sie eine schnellere Gruppe ist. Gruppe B fährt eine kürzere Strecke. In beiden Gruppen wirst du Zwifter aller Leistungsstufen finden. Die Gruppen A und B stehen Männern und Frauen gleichermaßen offen, Gruppe C hingegen nur Frauen.

 

AUFWÄRMEN

Vor dem Event solltest du auf jeden Fall ein paar Minuten zwiften, denn bei manchen Fahrten geht es sofort aufs Ganze. Und bei Rennen sowieso fast immer. Die Minuten vor Beginn des Events sind auch ein guter Zeitpunkt, um die Kalibrierung und einwandfreie Funktion all deiner Verbindungen wie die zum Herzfrequenzmonitor, Trittfrequenzsensor und Trainer zu überprüfen. Wir benachrichtigen dich im Spiel, wenn dein Event beginnt. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du beim Aufwärmen womöglich die Zeit vergisst.

Achte darauf, dass deine Flaschen voll sind und du etwas zu essen in Reichweite hast (zumindest bei längeren Fahrten – die meisten Zwifter essen bei Events, die weniger als eine Stunde dauern, nichts). Ein trockenes Handtuch ist auch praktisch. Und vergiss nicht, deinen Ventilator einzuschalten!

 

GRUPPENFAHRTEN

Bei Gruppenfahrten geht es vor allem darum, gemeinsam stark zu sein. Bleibe bei einem Peloton und mache dir den Windschatten zunutze, damit du nicht so hart in die Pedale treten musst wie im Alleingang. Später erfährst du noch mehr über den Windschatteneffekt.

An Gruppenfahrten nehmen in der Regel jede Menge Zwifter aller Leistungsstufen teil, so dass es dir nicht schwer fallen sollte, eine Gruppe mit dem gewünschten Tempo zu finden. Komm rein, setz dich ein paar mal an die Spitze und lerne ein oder zwei neue Zwifter kennen. Bei Gruppenfahrten geht es in erster Linie darum, Spaß zu haben.

 

DAS HEADS-UP-DISPLAY NUTZEN

Das Heads-Up-Display (HUD) von Zwift enthält viele Informationen, die dir bei dem Verständnis deiner Daten helfen.

 

DER DRAFT-EFFEKT

Um die Bedingungen der realen Welt besser nachzuahmen, kannst du die Vorteile des Draftens voll ausnutzen. Einfacher ausgedrückt: wenn du dicht hinter einem anderen Fahrer fährst, kannst du mit weniger Leistung trotzdem an ihm dran bleiben. So kannst du dich praktisch „ausruhen“, während jemand anderes die Arbeit erledigt. Das ist an sich eine gute Taktik, erwarte aber nicht, dass dich jemand eine ganze Fahrt lang auf dieser Position fahren lässt. Atme tief durch und ziehe an die Spitze vor.

 

MIT ANDEREN INTERAGIEREN

Probiere den Chat aus, unterhalte dich mit deinen Freunden und motiviere sie mit einem „Ride On“.

 

POWERUPS EINSETZEN

Die Zwift-PowerUps kommen Superkräften gleich! Durch sie erhältst du im Spiel einen vorübergehenden Vorteil. Nutze ein PowerUp und stelle auf einer Solofahrt oder einem Sprint einen neuen PR auf oder setze dich an die Spitze des Feldes.

 

DIE SACHE MIT DEM GEWICHT

Das Gewicht wirkt sich auf deine Fähigkeit bergauf zu fahren aus. Du hast vielleicht schon beobachtet, wie Zwifter an Steigungen ordentlich Watts herausgeholt haben und nach vorne stürmen konnten. Das liegt daran, dass leichtere Fahrer problemloser aufsteigen können als schwerere Fahrer und dafür weniger Kraft benötigen. Denk daran, wenn du versuchst, zu jemandem aufzuschließen, der nach oben stürmt.

Ride On.

 

ZWIFT TOUR FOR ALL: BEREITE DICH AUF DAS RENNEN VOR 5 months ago